Rote Inge

Einfaches Rezept für einen süchtig machenden Nachtisch.

[su_tabs active=“1″][su_tab title=“Zutaten“]

Für 4 Personen

  • 400g tiefgefrorene Himbeeren
  • 4cl Himbergeist
  • 400ml Sahne
  • 100g Baiser

(es gibt auch eine Variation mit zerbröselten Amarettinis, 50g davon zusätzlich zum Baiser)[/su_tab]
[su_tab title=“Zubereitung“]

Zubereitung:

Den Baiser in kleinere Brocken zerkrümeln – am besten in der Tüte mit einem breiten Messer oder einem kleinen Topf zerdrücken (kein Puderzucker, es sollten schon 0,5cm bis 1cm Stückchen bei dieser Zertrümmerung herauskommen).

Die gesamte Sahne steif schlagen (ohne Zucker, das Baiser ist schon süß genug)

Die Himbeeren aus dem Gefrierfach nehmen und mit dem Himbergeist vermischen. (nicht zuckern, das Baiser ist schon süß genug)

In einer passenden Schüssel eine Lage Baiser-Krümel geben.

Darauf eine Lage Himbeeren verteilen.

Darüber eine Lage Sahne verteilen.

Danach noch einmal das gleiche: Baiser-Krümel -> Himbeeren -> Sahne

Das ganze für 2-4 Stunden in den Kühlschrank – dann hat die Sahne Zeit anzufrieren und die Himbeeren Zeit etwas aufzutauen.[/su_tab][/su_tabs]

Tada! Fertig!

 

Das könnte dich auch interessieren...